ZUM - Geschichte in Hessen

Neue Online-Dokumente und Materialien Geschichte:
(Stand September 2003)

WEITER >


 

 
In einem langfristigen Projekt folgt die AG-Spurensuche der Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg an der Fulda den Spuren jüdischen Lebens im Raum Hersfeld-Rotenburg. Von der Nieder-lassung der ersten Juden um 1300 und den nachfolgenden Jahrhunderten über dramatische Geschehnisse im 19. Jahrhundert führt die Darstellung zu einer ausführlichen Dokumentation des Schicksals der Juden unter dem Hakenkreuz.
Mit historischem Bild- und Textmaterial, Zeitzeugenberichten, Ton- und Bildsequenzen ent-steht ein anschauliches Bild ländlichen und kleinstädtischen jüdischen Lebens und dessen Zerstörung im Holocaust. Die Dokumentation einzelner persönlicher Schicksale und Biografien sowie virtuelle Ortsrundgänge und ein virtueller Besuch der Geschichtswerkstatt auf dem Dachboden der Jakob-Grimm-Schule ergänzen die Website.
Die Inhalte des Internetauftritts basieren in wesentlichen Teilen auf CD-ROMs, die vielfach preisgekrönt wurden.

www.ag-spurensuche.de
 

 

Pilotprojekt zur IT-Implementierung des neuen hessischen Lehrplans Geschichte, Gymnasialer Bildungsgang, Jg.St. 6-10, mit themen- und unterrichtsspezifischen Links und Hilfen zur erweiterten Web-Recherche. Konzeption und Web-Realisation Dr. Reinhard Neebe unter Mitarbeit von Frithjof Klös

www.digitales-archiv.net/lehrplan-online

Neue online-Dokumente zum Thema „NS-Revolution 1933“ aus dem Hess. Staatsarchiv Marburg, herausgegeben und zusammengestellt von Dr. Reinhard Neebe.

Darunter:

Pressezensur und Presseverbote 1930-33,
Dr. Roland Freisler 1926-1936,
SA-Terror 1933,
Fall Zinn-Scheidemann 1933 in Kassel,
„Judenboykott“ 1933,
RGBl. 1930-1934 u.a.

www.digitales-archiv.net > NS-Revolution 1933


Neu: Standardwerk von Reinhard Neebe zur Schlüsselproblematik Kapitalismus-Faschismus 1930-1933 jetzt online:

"Die Vorzüge dieser Arbeit liegen im Aufspüren vieler wichtiger neuer Quellen und vor allem in dem vollkommen 'freien', von keinem 'Vorurteil' oder irgendwelchen "Theorie"-Ansätzen mit bestimmten Herangehen des Autors an diese äußerst schwierige Aufgabe. So gelangte er zu sehr differenzierten Ergebnissen, die insgesamt wie in den Einzelheiten so gründlich untermauert sind, daß einfach künftig jede Diskussion zum Thema von dieser Studie Neebes ausgehen muß." (Andreas Hillgruber, GWU 1983/1)

neebe-grossindustrie.digam.net
www.digitales-archiv.net
> GROSSINDUSTRIE-NS


Georg August Zinn (1901-1976) Hessischer Ministerpräsident 1950-1969, gehört zu den herausragenden Politikern der Nachkriegszeit und des Wiederaufbaus. Die von Dr. Reinhard Neebe (DigAM) unter Mitarbeit von Frithjof Klös erstellte Internetversion des Ausstellungskatalogs Georg August Zinn: "Unsere Aufgabe heißt Hessen", Wiesbaden 2001 ist unter

www.zinn-ausstellung.de
  verfügbar

WEITER >

ZUM-Koordinator Hessen: Dr. Reinhard Neebe, Marburg  E-Mail